Ist das die zweite Welle?

Medienschau vom 31. Juli 2020

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat rund 900 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet – der höchste Anstieg seit Mai (abgesehen vom lokalen Corona-Ausbruch beim Fleischfabrikanten Tönnies im Juni), meldet die Zeit. Und legt den Finger in die entscheidende Wunde: Noch immer wisse das RKI nicht im Detail, wo und wie sich Menschen mit dem Coronavirus anstecken – Daten dazu sollten längst erhoben und ausgewertet werden (Zeit). Ruhr24 hat sich für NRW angeschaut, warum die Corona-Fallzahlen in dem Bundesland aktuell steigen. Das beunruhigende Fazit: „Es ist eine Summe vieler Faktoren, die durch unvorsichtiges Verhalten verstärkt wird.“ Und auch in den USA gilt: Der Ausbruch in den USA lässt sich nicht auf einen Nenner bringen: Jeder Staat, jede Stadt hat ihre eigene Krise, die von eigenen Risikofaktoren getrieben wird (NYT).

Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen in Deutschland schlagen jetzt die Amtsärzte Alarm. Für eine zweite Pandemiewelle seien die Gesundheitsämter viel zu knapp besetzt, zitiert die Zeit die Chefin des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, Ute Teichert. Nicht nur in Deutschland steigen die Corona-Fallzahlen. Der Spiegel gibt einen Überblick zu den Trends in anderen Ländern. Derweil wollen Corona-Leugner aus dem ganzen Land in Berlin das angebliche Ende der Pandemie verkünden, darunter Rechtsextremisten und Hooligans, berichtet RBB24.

POLITIK & GESELLSCHAFT

Pflichttests: Die Polizisten-Gewerkschaft hält Zwang als letztes Mittel für denkbar. Zeit

Pflichttests 2: Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten müssen sich bald testen lassen – gut so, denn: „Das sind wir (…) Kollegen, Freunde und Nachbarn schuldig“. SWR

Kollateralschäden: Der Ausbruch von Covid-19 hat Immunisierungsprogramme unterminiert und lässt eine große Zahl von Kleinkindern vor tödlichen Krankheiten ungeschützt – so werden etwa lebensrettende Impfstoffe gegen Masern verweigert. Guardian

Künstliche Intelligenz: Therapie-Bots sollen den „Tsunami“ latenter psychischer Erkrankungen bewältigen – aber sind sie bereit? Ein Selbstversuch. Medium

KULTUR/WIRTSCHAFT

Konferenzen: Die CES, die weltgrößte Technologiekonferenz, wird 2021 nur online stattfinden. The Verge

Freizeitparks: Der Besuch von Disney World in Florida zeigt dem Reporter: Die wenigen Besucher erwidern die Auflagen „mit einer Folgsamkeit, um die sie jedes autoritäre Regime beneiden würde.“ Atlantic

WISSENSCHAFT

Forschungslücke: Covid-19 kann zu langfristigen oder gar dauerhaften Schäden führen – hier besteht dringender Forschungsbedarf. Spektrum

Erkenntnisevolution: Die Krankheit hat sich nicht verändert, aber das wissenschaftliche Verständnis davon hat sich in den vergangenen Monaten dramatisch weiterentwickelt – neun Dinge, die Experten bisher über Covid-19 gelernt haben. Medium

CORONA & CO

Da Gesichtsabdeckungen in Corona-Zeiten nicht mehr wegzudenken sind, fangen die Verbraucher an, mehr als billige Wegwerfartikel zu verlangen. Die Palette reicht von motorisierten Luftreinigern und beheizten Desinfektionsgeräten über besonders atmungsaktive Stoffe und schicke Drucke, wie die New York Times berichtet.

LG Electronics hat eine Maske entwickelt, die mit MiniaturlĂĽftern ausgestattet ist, die frische Luft ansaugen.
Eine Maske von Donut Robotics beispielsweise ist als eine Kombination aus Walkie-Talkie, persönlicher SekretärIn und ÜbersetzerIn gedacht.